Für den Souffleur schreiben

 Jeder Souffleur wird einige Seiten für die Reaktionen auf Textbeiträge der letzten Ausgabe freihalten!

Was haben Sie zu sagen zu den Interviews, Lyrik- und Prosabeiträgen in der Ausgabe, die Sie gerade in Händen halten?

Schreiben Sie uns!

Schicken Sie uns Texte, Fotos, Interviewvorschläge, Grafiken und allerlei anderes Material zum Thema der nächsten Ausgabe: „DU! KRANK!“ E-Mail an office@kunstarbeit.org.

(Das Abdrucken von eingesandten Leserbriefen und Beitragstexten kann nicht garantiert werden.) Einsendeschluss ist der 15. März 2021.

 

Ausgabe 01|2021 kaufen!


Verzicht auf Scheinargumente
Verzichten wir im Sinne eines fruchtbaren Austauschs auf Untergriffigkeiten und Scheinargumente.
Scheinargument 1: Das Argumentum ad hominem – das Argument auf die Person.
Beim Thema des Austauschs bleiben. Vermeintliche Schwächen des jeweiligen Gegenübers sollen also nicht ins Spiel gebracht werden.
Scheinargument 2: Das Argumentum ad verecundiam – das Argument der Autorität.
Personen des öffentlichen Lebens, deren Meinungen besondere Gewichtung haben, sollen nicht der Untermauerung des eigenen Standpunktes dienen.
Scheinargument 3: Argumentum ad ignorantiam – das Argument der Ignoranz.
Kein Rollentausch in der Beweispflicht: Wir selber sollen unsere eigene These belegen und nicht vom Gegenüber verlangen, dass es unsere These widerlegt.
Scheinargument 4: Fallacia compositionis – das Kompositionsargument.
Nicht von einzelnen Einzelereignissen auf generelle Sachverhalte schließen. Das Verhalten des Einzelnen ist nicht repräsentativ für eine
Gruppe.
Scheinargument 5: Argumentum ad antiquiatem – das Argument der Tradition.
Was früher einmal (gut oder schlecht) war, bildet nicht die Grundlage für ein solides
Argument.
Scheinargument 6: Argumentum ad novitatem – das Innovationsargument.
Alles, was „neuer“ ist, ist nicht zwangsläufig „richtiger“.
Scheinargument 7: Circulus vitiosus – das Zirkelschlussargument.
Das Argument für eine Meinung kann seine ursprüngliche Berechtigung nicht im ersten Argument haben. Meinungen können sich nicht selbst begründen.
Scheinargument 8: Straw man fallacy – das Strohmannargument.
Das Argument des Gegenübers nicht absichtlich falsch interpretieren, absichtlich falsch gezogene Schlüsse nicht gegen das Gegenüber verwenden.
Scheinargument 9: Whataboutism – das Argument des Vergleichs.
Mein eigenes falsches Verhalten wird nicht legitimer dadurch, dass ich es in Relation setze mit einem vermeintlich noch falscheren Verhalten einer anderen Person.

 

Das Souffleur-Team freut sich auf Ihren Text!